Nach der Besammlung um 08.15 Uhr fuhren wir mit den Autos nach Erlen. Das Wetter war wie die Stimmung: super! Ein paar hatten Muskelkater vom Trainingsweekend, andere kamen erholt von den Ferien an den Wettkampf ;-)

Erste Disziplin war der Wurf, gefolgt von Kugelstossen, Pendelstafette, Gymnastik und Schleuderball.

Beim Wurf wurde taktisch geworfen, dass man nicht auf den Hügel wirft. Beim Kugelstossen brauchten einige ihre 3 Versuche bis sie auf Touren kamen J

Die Pendelstafette führte zu Diskussionen. Denn am Nachmittag hiess es auf einmal, dass wir im Finale seien und am Abend noch einmal rennen dürften. Jedoch war das ein Fehlalarm, sie hatten die Rangliste falsch erstellt.

Immer wieder haben wir die Gymnastik geübt, dass die erste Aufführung auch eine gute Note gibt. Das zahlte sich mit 8.02 Punkten aus, was für die erste Aufführung eine gute Note ist.

Zum Schluss durften wir den Schleuderball noch werfen. Manche erweiterten den Sektor bis zur Aerobicbühne, andere übernahmen von ihrem Mann die 3 Nuller vom letzten Wettkampf. Zum Glück gibt es Streichresultate J

Danach konnten wir bei einem kühlen Bier die Finalaufführungen anschauen und den schönen Tag ausklingen lassen.

Turnergruess Chugi