Am 15. August 2014 um 18.45 Uhr trafen wir uns beim Kanu-Club in Romanshorn. Wir hatten uns für das Kanadier-Rennen angemeldet. Insgesamt 8 Paddler/innen hatten Platz in einem Boot.

Um 19.15 Uhr durften wir das Boot besetzen. Nachdem die Paddel verteilt waren und nach diversen Platzwechseln, damit die Gewichtsverteilung optimal war, paddelten wir zum Start. Unsere Strategie: am Anfang kurz und schnell, danach lang und langsamer paddeln. Soweit zur Theorie.

Nachdem sich die Boote ausgerichtet hatten fiel auch schon der Startschuss. Es wurde wie wild gepaddelt. Leider verloren wir beim Start etwas an Wasser, was wir erst gegen Ende der Strecke wieder langsam gut machen konnten. So reichte es nur zum 4ten Platz von 5.

Naja, kann ja Mal passieren. Nach einer kurzen Stärkung starteten wir um 20.00 Uhr in die 2te Runde. Leichte Umstellungen sollten Wunder bewirken. Leider litt dabei die Synchronisierung beim Rudern. §Wahrscheinlich wäre diese besser, wenn es eine Saison mit Gymnastik gewesen wäre ;-)

Wir wurden jedenfalls wieder nur knapp 4te und kamen auch auf Zeit nicht weiter. Deshalb konnten wir uns umziehen und uns dem weniger strengen Teil widmen (jedenfalls für die Meisten)

Bei der Rangverkündigung bekamen wir ein Brot und einen Käse. Der war dann immerhin in Rekordzeit gegessen.

Nach hören sagen versuchten es ein paar noch beim Trockenrutschen. Es gehe jedoch sehr schlecht…

Es war ein lustiger Abend und hat Spass gemacht.

Paddlergruess Chugi